Information Außenwirtschaft

Auf dieser Seite bekommen Sie einen gesammelten Überblick über Neuigkeiten und aktuelle Themen im Bereich Außenwirtschaft für Polen, Europa und International.

Außenwirtschaft Polen

Außenwirtschaft Europa

Aktuelle Themen

BMWK-Geschäftsanbahnungsreisen

Das DREBERIS-Projektteam unterstützt seit fast 25 Jahren deutsche Unternehmen bei der Erschließung internationaler Märkte und führt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) regelmäßig erfolgreiche Geschäftsanbahnungsreisen durch. Zwei der nächsten Reisen sind die Geschäftsanbahnungsreisen für deutsche Unternehmen aus dem Bereich der Bauwirtschaft nach Polen (17.-20.06.2024) sowie digital in die Ukraine (21.-23.05.2024) . Diese durch das BMWK geförderten Reisen sind für Unternehmen sehr spannend.

Entsendung: Neue Informationspflichten seit 1. August 2022

Die Umsetzung der EU-Arbeitsbedingungenrichtlinie im Nachweisgesetz bringt auch Handlungsbedarf für Unternehmen, die ins Ausland entsenden. Nach der Novellierung des Nachweisgesetzes für Auslandsentsendungen gelten seit dem 1. August 2022 nicht nur neue verschärfte Informationspflichten für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber hinsichtlich der Arbeitsbedingungen, sondern auch neue bußgeldbewehrte Nachweispflichten.

Neuer Erst-Check soll Ukraine-Geflüchteten Berufseinstieg erleichtern

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) sowie die Handwerkskammern bieten Geflüchteten aus der Ukraine ab sofort als neuen Service einen Erstberatung-Check zu Berufsqualifikationen an. Im Rahmen dieser Kurzberatung nehmen die Kammern Informationen zu Berufsabschlüssen, Arbeitserfahrungen und Sprachkompetenzen auf, um den Geflüchteten eine erste Einschätzung mit Blick auf einen vergleichbaren deutschen Ausbildungsberuf ab.

Aktuelle Außenwirtschaftsinformationen Ukraine / Russland

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine beeinflusst das Wirtschaftsklima für den Außenhandel mit den osteuropäischen Staaten extrem. Nehmen Sie bei Fragen gern Kontakt zum Hwk-Außenwirtschaftsberater Jakub Plonski auf. Vorab hat dieser bereits aktuelle Informationen zu Sanktionen und weiteren relevanten Wirtschaftsthemen in diesem Beitrag zusammengestellt sowie Tipps und Links hier platziert.

Neuerungen bei der Umsatzsteuer im EU-weiten Online-Handel und für Handwerksdienstleistungen an Privatkunden und Kleinunternehmer im EU-Ausland

Am 1. Juli 2021 treten im Bereich der Umsatzsteuer neue Bestimmungen in Kraft. Diese Regelungen sind besonders für Online-Shop-Betreiber wie auch Handwerker, die an Privatkunden oder Kleinunternehmer im EU-Ausland Leistungen und/oder Lieferungen erbringen. Die sogenannten One-Stop-Shop (OSS) sind ein Ergebnis der EU-Mehrwertsteuerreform.

Österreich: Vorsicht bei mehreren Geschäftsführern

Unternehmen, die Mitarbeiter für vorübergehende Tätigkeiten (z.B. Montagen) nach Österreich entsenden, müssen bestimmte Vorschriften beachten. Bei Verstößen gegen das österreichische Entsendegesetz kann es zu hohen Verwaltungsstrafen und Bußgeldern kommen. S

Deutschland/Welt: BMWI-Exportinitiative Energie

Die Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt Anbieter von klimafreundlichen Energielösungen in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz, intelligente Netze und Speichertechnologien bei der Erschließung von Auslandsmärkten.

Außenwirtschaft International

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner